Loginname
Password


Iguanodon
Iguanodon ("Leguanzahn") lebte vor etwa 100 Millionen Jahren in der Kreidezeit. Er war neun Meter lang und wog 4,5 Tonnen. Seinen Namen verdankt dieser Saurier seinen hohen, geriffelten Backenzähnen, die denen des heutigen Leguan (spanisch "iguana") gleichen. Typisch
Kaisermantel auf einer Blüte
Kaisermantel (Argynnis paphia) auch: Silberstrich ; der Kaisermantel ist v.a. in Europa und Asien verbreitet, wo er besonders an Waldrändern und auf Lichtungen zu finden ist. Heute ist der Schmetterling durch die immer intensiver betriebene Forstwirtschaft selten geworden.

  


Struthiomimus

("Strauß-Nachahmer") lebte vor ca. 75 Millionen Jahren in der Kreidezeit.Struthiomimus war ein vier Meter langer und bis zu drei Meter hoher Saurier, der mit seinen kräftigen Laufbeinen und seinem langen Hals an den heutigen Strauß erinnert. Im Gegensatz zu diesem besaß Struthiomimus jedoch herabbaumelnde Ärmchen mit krallenbewehrten Fingern sowie einen am Ende versteiften langen Schwanz. Paläontologen vermuten, dass das 800 Kilogramm schwere Tier Spitzengeschwindigkeiten von 80 Stundenkilometern erreichte. Der schnelle Saurier ernährte sich von Laub, Früchten und vermutlich auch von Kleintieren wie Insekten und Eidechsen.