Loginname
Password


Kronenkraniche
Kronenkranich (Balearica pavonina) Diese Kranichart kommt in Afrika in allen Gebieten südlich der Sahara vor. Der fast einen Meter große Kronenkranich bietet mit seinem lebhaft gefärbten Gefieder und dem Federkrönchen auf seinem Hinterkopf einen prächtigen Anblick.
Wanze
Wanzen (Heteroptera) Wanzen sind in insgesamt 40 000 verschiedenen Arten über die gesamte Welt verteilt und haben sich auf die unterschiedlichsten Lebensräume spezialisiert. Wanzen stellen eine sehr vielgestaltige Ordnung mit Arten von verschiedenster Größe und

  


Schwert- und Grindwale

(Globocephalidae)

Die Familie der Schwert- und Grindwale wird von vielen Wissenschaftlern nicht als eigene Familie aufgefasst, sondern zu den Delfinen gezählt. Zwar haben die beiden viele gemeinsame Merkmale, doch werden Schwertwale im Allgemeinen viel größer und ihnen fehlt die für Delfine typische Schnabelbildung.

Zur Familie der Schwert- und Grindwale zählt man fünf verschieden Arten, die über alle Weltmeere verbreitet sind.

Alle Mitglieder der Familie werden über zwei Meter lang und ihr Kopf ist rund mit stumpfer Schnauze; sie sind je nach Art unterschiedlich, häufig auffällig gezeichnet.

Auch das Ernährungs- und Fortpflanzungsverhalten ist je nach Lebensraum und Art anders gestaltet.

Der bekannteste Vertreter aus der Familie der Schwert- und Grindwale ist wohl der Schwertwal, der zu unrecht häufig den Beinamen Killer- oder Mörderwal erhält.

Systematik Familie aus der Unterordnung der Zahnwale (Odontoceti) .

Einige Arten:Gewöhnlicher Grindwal (Globicephala melas) Schwertwal (Orcinus orca)