Loginname
Password


Camptosaurus
Camptosaurus auch: Brachyrhopus, Cumnoria, Symphyrophus ; ein sieben Meter langer Pflanzenfresser. Er wog 400 bis 700 Kilogramm. Im späten Jura und in der frühen Kreidezeit war Camptosaurus im heutigen Nordamerika und Europa verbreitet.
Gelbrandkäfer
Gelbrandkäfer (Dytiscus marginalis) Der Gelbrandkäfer ist in ganz Europa (bis auf die Iberische Halbinsel), Japan und Nordamerika verbreitet, sein bevorzugter Lebensraum sind kleinere Gewässer wie beispielsweise Teiche und Tümpel. Bei ungünstigen Nahrungsbedingungen

  


Schwalben

(Hirundinidae)

weltweit verbreitete Vogelfamilie; die verschiedenen Schwalbenarten werden zwischen 11 und 22 Zentimeter groß und bis zu 55 Gramm schwer. Die meisten Schwalben sind Zugvögel.

Der Schnabel dieser Sperlingsvögel ist kurz und gespalten, der Schwanz ist gegabelt. Die langen, schmalen Flügel machen sie zu ausgezeichneten Fliegern, die ihre Insektennahrung im Flug fangen.

Schwalben hängen ihre Nester aus kunstvoll verklebten Lehmklumpen an Dachbalken und Mauervorsprünge. Es werden ein bis acht Eier bebrütet, die je nach Art entweder rein weiß sind oder aber rotbraune Flecken haben. Die Brutzeit kann bis zu vier Wochen betragen.Zu den Schwalben gehören unter anderem die Purpurschwalbe (Progne subis) , die Uferschwalbe (Riparia riparia) und die Rauchschwalbe (Hirundo rustica) .

Systematik Familie aus der Unterordnung der Singvögel (Oscines) mit über 80 Arten.