Loginname
Password


Platybelodon
Platybelodon Rüsseltier, das eine Körperhöhe von bis zu drei Metern erreichen konnte. Platybelodon war in Europa (Kaukasus), Asien (Mongolei) und Afrika (Kenia) beheimatet. Es wird auch als "Schaufelzähner" bezeichnet, da die Stoßzähne in seinem Unterkiefer flacher
Orang-Utan3
Menschenaffen (Pongidae) 1. Verbreitungsgebiet Menschenaffen sind in nur wenigen Arten in vereinzelten Gebieten der Alten Welt verbreitet. Man findet sie heute noch in Afrika sowie auf den Inseln Sumatra, Java und Borneo. 2. Anatomie Die nächsten Verwandten des Menschen

  


Schlankaffen

(Colobidae)

Schlankaffen sind vor allem Südasien verbreitet, wo sie sich in ihren Lebens- und Nahrungsweisen an die unterschiedlichsten Lebensräume angepasst haben. Man findet sie sowohl in den tropischen Regenwäldern als auch in kalten Hochgebirgsregionen.

Wie der Name schon verrät, handelt es sich bei diesen Tieren um schlanke Affen mit langem Schwanz, nacktem Gesicht und langfingrigen Händen. Sie werden wegen ihrer verkümmerten Daumen auch "Stummelaffen" genannt.

Schlankaffen ernähren sich ausschließlich von pflanzlicher Kost und bevorzugen vor allem die Blätter von Bäumen. Ihr Magen ist daher ähnlich aufgebaut wie der eines Wiederkäuers. Je nach Art und Verbreitungsgebiet findet die Paarung zu unterschiedlichen Zeiten statt. Auch die Tragzeit ist abhängig von Klima und Lebensraum.

Systematik Familie aus der Überfamilie der Hundsaffen (Cercopithecoidea) .

Einige Arten:Hulmans (Semnopithecus entellus) Guereza (Colobus abyssinicus) Nasenaffe (Nasalis Iarvatus)