Loginname
Password


Raupe des Pappelschwärmers
Schwärmer (Sphingidae) Schwärmer sind in etwa 1 000 Arten über fast die gesamte Welt verbreitet, man findet sie jedoch meist in gemäßigten Breiten. Schwärmer zeichnen sich besonders durch ihren stromlinienförmigen Körper sowie durch ihre schmalen Flügel aus,
Opossums
Nordamerikanisches Opossum (Didelphis virginiana) Das Opossum gilt als Kulturfolger des Menschen und ist nicht selten in dicht besiedelten Gebieten Nordamerikas anzutreffen. Sein Verbreitungsgebiet reicht von Kanada bis Nicaragua. Opossums sind je nach Art 40 bis 80 Zentimeter groß

  


(Pelecaniformes)

mittelgroße bis sehr große Wasservögel, wobei die größten Exemplare in der Familie der Pelikane zu finden sind.

Unter den vielen Wasservögeln fallen die Vertreter dieser Ordnung durch den eigenartigen Bau ihrer Füße auf: Ihre Zehen sind durch Schwimmhäute verbunden, welche – anders als z.B. bei Gänsen und Enten – auch die nach vorne innen gerichtete "Hinterzehe" einschließen. Sie ernähren sich ausschließlich von tierischer Kost.

Systematik

Ordnung aus der Klasse der Vögel (Aves) , die etwa 60 Arten umfasst.

Familien:

  • Fregattvögel (Fregatidae)
  • Kormorane (Phalacrocoracidae)
  • Pelikane (Pelecanidae)
  • Schlangenhalsvögel (Anhingidae)
  • Tölpel (Sulidae)
  • Tropikvögel (Phaëthonidae)