Loginname
Password


Dachs
Dachs (Meles meles) eigentlich: Europäischer Dachs ; der Dachs lebt fast in ganz Europa südlich des Polarkreises, sowie in Vorder-, Inner- und Ostasien bis Japan; in den Alpen wurde sein Vorkommen bis über zweitausend Meter Höhe festgestellt. Er bewohnt vornehmlich
Dimorphodon
Dimorphodon gehört wie auch Rhamphorhynchus zu den ersten Wirbeltieren, die sich dem Leben in der Luft angepasst hatten. Im Gegensatz zum Flugkünstler Rhamphorhynchus flog Dimorphodon nur ungeschickt flatternd; er konnte dafür aber gut auf dem Boden laufen und im Geäst

  


Phorusrhacus

Phorusrhacus erreichte eine Körperhöhe bis zu drei Metern; er wog etwa 300 kg. Der Vogel lebte vor rund 20 Millionen Jahren in Patagonien. Phorusrhacus hatte stark verkümmerte Flügel und ähnelte damit dem heutigen Strauß. Wie dieser konnte er wegen seiner Größe nicht fliegen. Vom kleinschnabeligen Strauß unterscheidet den Phorusrhacus allerdings der wuchtige, bis zu 60 Zentimeter lange Schnabel. Vermutlich war er ein Greifvogel, da er starke Krallen besaß. Phorusrhacus war ein ausdauernder und schneller Läufer, der vor allem kleine Reptilien und Säugetiere jagte.