Loginname
Password


Hummer
Krebstiere (Crustacea) Krebstiere sind seit dem Altpaläozoikum über weite Regionen der Erde verbreitet. Sie sind im Meer entstanden und besiedeln bis heute in etwa 40 000 verschiedenen Arten besonders aquatische Lebensräume. Es gibt aber auch Arten, die sich einem
Wickelbär
Wickelbär (Potos flavus) Der Wickelbär ist der einzige Vertreter seiner Gattung und hauptsächlich in Mittel- und Südamerika beheimatet, wo er hauptsächlich in Bäumen lebt. Das Fell des Bären ist von einem kräftigen Braun und sehr dicht im Wuchs. Manche Tiere

  


Menschenartige

(Hominoidea)

Menschenartige waren ursprünglich in vielen verschiedenen Arten über die gesamte Alte Welt verbreitet, wurden aber vom Menschen immer weiter zurückgedrängt und sind heute nur noch in den Wäldern der tropischen Regionen anzutreffen.

Menschenartige sind mittelgroße bis große Affen, die sich vor allem durch ihre hohe Intelligenz auszeichnen. Die Tiere sind an ein Leben im Wald angepasst. Ihre gelenkigen Greifhände erlauben es ihnen, auf Bäume zu klettern, jedoch hat die Größe der Menschenartigen im Lauf der Evolution so stark zugenommen, dass einige Arten sich auf Grund ihres hohen Gewichts hauptsächlich am Boden fortbewegen (Gorillas). Dennoch besitzen alle Arten nach wie vor lange und starke Arme.

Die meisten Menschenartigen bevorzugen pflanzliche Kost, einige Arten (Schimpansen) nehmen jedoch auch tierische Nahrung zu sich. Insgesamt sind die einzelnen Gruppen und Individuen sehr anpassungsfähig, was das Nahrungsangebot betrifft.

Das Sozial- und Fortpflanzungsverhalten ist komplex und bei den verschiedenen Arten sehr unterschiedlich.

Systematik Überfamilie aus der Teilordnung der Altweltaffen (Catarrhina) .

Familien:Gibbons (Hylobatidae) Menschenaffen (Pongidae) Hominiden (Hominidae) .