Loginname
Password


Biene, Bestäubung
Bienen (Apidae) eigentlich: Echte Bienen ; 1. Allgemeines Bienen sind in knapp 20 000 Arten über die gesamte Welt verbreitet, sogar weit über den Polarkreis hinaus. Die Familie der Bienen ist sehr vielgestaltig: Einige Arten werden nur einige Millimeter lang, andere
See-Elefant
See-Elefant (Mirounga) auch: Elefantenrobbe ; See-Elefanten sind die größten Vertreter der Familie der Hundsrobben und Seehunde. Sie erreichen eine Länge von bis zu 6,5 Metern und ein Gewicht von etwa 3 500 Kilogramm. Was dem See-Elefanten seinen Namen gibt, ist die

  


Kormorane

(Phalocrocoracidae)

auch: Scharben ;Kormorane leben auf allen Kontinenten der Erde; mit zunehmender nördlicher oder südlicher Breite werden sie jedoch seltener. Als Lebensraum bevorzugen sie feuchte Gebiete bzw. Küsten. Manche Arten sind Zugvögel.

Sie sind zwischen 50 und 90 Zentimeter lang und wiegen zwischen einem und 4,5 Kilogramm. Die guten Schwimmer können eine Spannweite von bis zu eineinhalb Metern erreichen. Ihr Gefieder weist gedeckte Farben wie schwarz und braun auf; einige Arten sind heller weiß und grau gefärbt, vor allem die weiter im Süden lebenden.Da Fische einen großen Anteil an ihrer Nahrungspalette haben, wird häufig Jagd auf Kormorane gemacht.

Einer der größten Vertreter der Kormoranfamilie ist der Eigentliche Kormoran (Phalacrocorax carbo) ; er erreicht bis zu 90 Zentimeter Größe. Auffällig ist der Haken an seinem langen Schnabel. Der Guanokormoran (Phalacrocorax bougainvillii) Südamerikas bildet zusammen mit Millionen Artgenossen riesige Brutkolonien. Ihr Kot, der so genannte Guano, ist als Düngemittel äußerst begehrt und deshalb sehr wertvoll.

Systematik Familie aus der Ordnung der Ruderfüßer (Pelecaniformes) .

Weitere Vertreter:Japankormoran (Phalacrocorax capillatus) Rotgesichtscharbe (Phalacrocorax urile) Tüpfelscharbe (Phalacrocorax punctatus)