Loginname
Password


Melanorosaurus
Melanorosaurus lebte in der späten Trias in Südafrika. Dieser Pflanzenfresser gehörte zu den ersten Sauropodomorpha. Bei zwölf Metern Länge wog er immerhin fast vier Tonnen, ein Riese für die damalige Zeit.
Langschwanzkatze
Kleinkatzen (Felini) 1. Verbreitungsgebiet Das Verbreitungsgebiet der Kleinkatzen ist von Australien abgesehen die ganze Welt, wo sie die verschiedensten Lebensräume besiedeln. 2. Körperbau Die Kleinkatzen unterscheiden sich je nach Art sehr stark, was ihre Größe

  


Hasen

(Lepus)

eigentlich: Echte Hasen ;

1. Verbreitung Echte Hasen sind in vielen verschiedenen Arten fast über die gesamte Welt verbreitet, wo sie sich bevorzugt in offenen Landschaften aufhalten.

2. Körperbau und Verhalten Charakteristisch für alle Vertreter der Gattung sind die stark verlängerten Hinterbeine, die langen Ohren und die gespaltene Oberlippe mit zwei stiftförmigen Nagezähnen. Der kurze, helle Schwanz wird als "Blume" bezeichnet, die langen Ohren als "Löffel".Hasen wählen als Versteck meist oberirdische Höhlen. In ihnen bringen sie auch ihre Jungtiere zur Welt, die bereits nach kurzer Zeit das Nest verlassen.

3. Ernährung Hasen ernähren sich ausschließlich von pflanzlicher Kost, sie bevorzugen Kräuter und verschiedene Gräser.

4. Systematik Gattung aus der Unterfamilie der Hasenartigen im eigentlichen Sinne (Leporinae) aus der Familie der Hasenartigen (Leporidae) in der Ordnung der Hasentiere (Lagomorpha) .

Einige Arten:Der häufigste und bekannteste Vertreter der Gattung ist der Feldhase.Afrikanischer Berghase (Lepus saxatilis) Alpenschneehase (Lepus timidus) Äthiopischer Hochlandhase (Lepus starcki) Europäischer Feldhase (Lepus europaeus) Kaphase (Lepus capensis) Präriehase (Lepus townsendii) Nordindischer Hase (Lepus ruficaudatus) Tibetanischer Wollhase (Lepus oiostolus)