Loginname
Password


Grüner Baumpython
Pythons (Pythoninae) eigentlich: Pythonschlangen ; Pythonschlangen sind neben den Boas (Boaninae) die wohl bekanntesten Riesenschlangen. Sie sind besonders über die tropischen Gebiete Afrikas, Asiens und Australiens verbreitet. Während die kleineren Arten sich gerne
Großer Fuchs
Tagfalter (Diurna) Tagfalter ist ein häufig gebrauchter Begriff, der für eine Gruppe vornehmlich tagaktiver Schmetterlinge verwendet wird; aus Sicht des Systematikers gibt es eigentlich keine Tag- bzw. Nachtfalter; man teilt die Schmetterlinge lediglich in verschiedene

  


Buntspecht

(Picoides major)

Das mehrfarbige, in (Nadel-)Wäldern lebende Tier ist hauptsächlich in Europa, Asien und Nordafrika beheimatet.

Der Buntspecht wird etwa 25 Zentimeter groß. Sein Gefieder ist schwarz mit weißen Flecken; er besitzt rote Unterschwanzdecken. Die Männchen sind durch ihre rote Genickfärbung zu erkennen.

Seine Nahrung besteht hauptsächlich aus Käfer- und Schmetterlingslarven; durch das Vernichten von Borkenkäferlarven ist er für die Forstwirtschaft nützlich. Manchmal frisst er Jungvögel, im Herbst auch Nüsse und Beeren. Auffällig ist sein Geschick beim Herausholen der Samen aus Baumzapfen: Er klemmt sie in die geeignete Vertiefung eines Baumstamms, um besser auf sie einhacken zu können.

Das typisch trommelnde Geräusch des Buntspechts hat jedoch nichts mit dieser Art der Nahrungsaufnahme zu tun: Durch das Trommeln mit seinem Schnabel auf Holz erzeugt er diesen "Gesang", vor allem in der Balzzeit im Frühling. Das Weibchen legt vier bis sechs weiße Eier in eine Baumhöhle.

Systematik Vogelart aus der Familie der Spechte (Picidae) .