Loginname
Password


Gepard
Gepard (Acinonyx jubatus) 1. Verbreitungsgebiet Geparden sind heute nur noch in einigen Gebieten Ost- und Südwestafrikas beheimatet. Sie besiedeln vor allem baumlose Steppen und Trockensavannen, die ihnen ein reichhaltiges Nahrungsprogramm an unterschiedlichen Beutetieren
Seeanemonen
Hohltiere (Coelenterata) Hohltiere sind in weiten Gebieten der gesamten Welt verbreitet; sie sind in großer Zahl in allen Ozeanen zu finden, lediglich einige Arten kommen auch im Süßwasser vor. Ihr Körper besteht aus zwei Zellschichten, deren Bau sich auf die Grundform

  


Boxer

Ursprungsland: Deutschland.Diese Hunderasse hat ein sehr kurzes Fell, das gelblich oder gestromt, mit oder ohne weiße Abzeichen ist. Der Boxer erreicht eine Schulterhöhe von über 60 Zentimeter und wird ungefähr 30 Kilogramm schwer. Durch ihr kurzes Fell sind Boxer sehr hitze- und kälteempfindlich, sie werden hauptsächlich zu Schutzzwecken verwendet. Wegen ihrer Gutmütigkeit und Anpassungsfähigkeit sind Boxer ideale Familienhunde.

Systematik Wachhundrasse aus der Unterart Haushunde (Canis lupus familiaris) .