Loginname
Password


Igelfisch
Igelfische (Diodontidae) Die 15 Arten aus der Familie der Igelfische sind Bewohner tropischer Korallenriffe. Sie werden zwischen 30 und 90 Zentimeter lang und haben wie ihre Verwandten, die Kugelfische, die Fähigkeit, sich bei Gefahr mit Luft oder Wasser vollzupumpen;
Große Tümmler
Tümmler, Großer (Tursiops truncatus) auch: Großtümmler ; 1. Verbreitungsgebiet Das Verbreitungsgebiet des Großen Tümmlers sind die Gewässer tropischer und gemäßigter Breiten. Sie sind dort weltweit meist in Küstennähe zu finden. 2. Körperbau Der Große Tümmler

  


Ameisenjungfer

(Palpares libelluloides)

Die nachtaktive Ameisenjungfer ist v.a. im Mittelmeergebiet verbreitet, wo man sie besonders in sandiger Umgebung findet.

Auf Grund ihres lang gestreckten, stabförmigen Körpers wird sie häufig für eine Libelle gehalten, zählt jedoch zu den Echten Netzflüglern. Die Ameisenjungfer erreicht eine Körperlänge von knapp fünf Zentimetern und eine Spannweite von bis zu zehn Zentimetern. Sie ist braun gefärbt, nur die Brust ist hell behaart. Die Flügel sind stark geädert und braun gefleckt. In Ruheposition werden sie zusammengeklappt.

Die Ameisenjungfer lebt räuberisch; ihre Larve (der so genannte Ameisenlöwe) ist für eine besondere Jagdmethode bekannt: Sie gräbt trichterförmige Löcher in die Erde, in denen sie Ameisen fängt und verzehrt.

Systematik Art aus der Ordnung der Echten Netzflügler (Planipennia) .