Loginname
Password


Perserkatze
Perserkatze Unsere heutige Perserkatze kommt ursprünglich aus Afrika. Von dort wurde sie über Persien nach Europa gebracht. Heute gilt sie in allen Teilen der Welt als beliebte Schaukatze. Bei den Perserkatzen gibt es die unterschiedlichsten Färbungen, von denen nicht
Arsinoitherium zitteli
Arsinoitherium zitteli Dieses drei Meter lange Huftier mit einem starken Knochenbau gehörte zu den Nashornverwandten. Es ähnelte stark dem heutigen Nashorn, trug aber zwei parallel zueinander stehende Hörner über der Schnauze. Die Gattung Arsinoitherium lebte vor etwa 37 bis

  

Blauwal
Blauwal (Balaenoptera musculus) 1. Verbreitungsgebiet Das Verbreitungsgebiet des Blauwales waren ursprünglich alle Weltmeere einschließlich der Küstenregionen. Heute sind Blauwale nur noch in den Meeren zirkumpolarer Gebiete zu finden, die sie allerdings auf ihren
Dalmatiner
Dalmatiner Ursprungsland: Jugoslawien. Die eindeutige Einordnung der Dalmatiner ist schwer, sie lassen sich keiner Hundeart gänzlich zuordnen. Ursprünglich begleitete der elegante Hund seit dem Mittelalter Kutschen der feineren Gesellschaft, da sie zusammen mit den
Bernhardiner, Kopfstudie
Bernhardiner auch: St. Bernhardshund; Ursprungsland: Schweiz. Der Bernhardiner ist mit einer Schulterhöhe von bis zu 85 Zentimeter und einem Gewicht von bis zu 100 Kilogramm ein ungewöhnlich großer Hund, dessen Kräfte ideal vom Menschen genützt werden. Ursprünglich


Skye Terrier
Skyeterrier Ursprungsland: England. Der Skyeterrier erreicht eine Schulterhöhe von etwa 25 Zentimeter und ein Gewicht von bis zu zwölf Kilogramm. Sein Fell ist rauhaarig und lang. Das überaus mutige Tier wurde wegen seiner geringen Größe häufig zur Dachs- und Fuchsjagd
Rottweiler, Kopfstudie
Rottweiler Ursprungsland: Deutschland.Über die Herkunft des Rottweilers bestehen die verschiedensten Ansichten, darunter ist auch die Behauptung, dass die Urahnen der Rottweiler in den damaligen römischen Legionen zu finden sind. Die Aufgabe des Rottweilers in der
Kojote2
Kojote (Canis latrans) auch: Heulwolf, Präriewolf ; Das Verbreitungsgebiet des Kojoten erstreckt sich von Alaska über Kanada bis nach Costa Rica. Er erreicht eine Schulterhöhe von knapp 50 Zentimeter und ein Gewicht von etwa 20 Kilogramm und ernährt sich hauptsächlich


Cockerspaniel, Kopfstudie
Cockerspaniel eigentlich: English Cocker Spaniel ; Ursprungsland: England. Der Cockerspaniel hat glattes, langes, anliegendes Fell, das bräunlich, schwarz oder weiß sein kann. Auch zweifarbige oder geschimmelte Tiere sind häufig. Cockerspaniels erreichen eine Schulterhöhe
Schneehase
Alpenschneehase (Lepus timidus) Der Lebensraum dieser Hasen sind die Alpen oberhalb von 1 000 Metern Höhe. Ihr Fell, das im Sommer braun ist, färbt sich im Herbst von unten nach oben weiß, nur die Ohrenspitzen bleiben schwarz. Der Kopf ist kürzer und runder als der des
Seehunde
Seehund (Phoca vitulina) eigentlich: Gemeiner Seehund ; die uns bekannteste Robbenart ist an den Küsten Frankreichs, Spaniens und Kaliforniens beheimatet. Seehunde besitzen einen hundeähnlichem Kopf ohne sichtbare Ohren. Ausgewachsene Männchen erreichen eine Länge


Beaglewelpe
Beagle Ursprungsland: England. Der Beagle ist ein meist rötlich-schwarz-weiß gefleckter Jagdhund, der ursprünglich speziell für die Parforcejagd gezüchtet wurde. Er gilt als vorzüglicher Lauf- und Schweißhund. Der Beagle erreicht eine Schulterhöhe von bis
Bullmastiff
Bullmastiff Ursprungsland: England. Der Bullmastiff wurde in England durch eine Kreuzung von Bulldogge und Mastiff gezüchtet. Er erreicht eine Schulterhöhe von bis zu knapp 70 Zentimetern und zeichnet sich durch einen relativ großen, vierkantigen Kopf aus. Der Bullmastiff
Welsh Corgi
Welsh Corgi siehe Welsh Corgi Cardigan bzw. Welsh Corgi Pembroke